Organische Analytik

Im Rahmen der Umweltüberwachung ergeben sich für den Fachbereich der organischen Analytik besondere Anforderungen. Der Umgang mit Produkten des alltäglichen Lebens, wie Kosmetika, Arzneimittel und Weichmacher, sowie die Anwendung von z.B. Pflanzenschutz- und Feuerlöschmitteln, führt zu einem hohen Eintrag chemischer Substanzen in unsere Umwelt. Diese können in Form bestimmter Stoffgruppen in den Fachbereichen Gas- und Flüssigkeitschromatographie analysiert werden. Hierbei finden genormte Analyseverfahren Anwendung oder es werden validierte Hausmethoden entwickelt.

Zusätzlich treten stets neue organische Verbindungen in den Mittelpunkt der Überwachungsaufgaben für die Umweltmedien Boden, Wasser und Luft. Die Anforderungen an die methodische Breite und das Leistungsvermögen der organischen Untersuchungsverfahren sind dementsprechend hoch und erfordern stete Methodenoptimierung und die Entwicklung neuer Methoden.

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: