Messungen zur Lebensmittelsicherheit und zum Verbraucherschutz

Im Auftrag des Thüringer Landesamts für Verbraucherschutz (TLV) werden routinemäßig Radioaktivitätsmessungen (137Cs) zur Lebensmittelsicherheit und zum Verbraucherschutz auf Grundlage der  sogenannten "Tschernobyl-Verordnung" durchgeführt.

Die Probennahme erfolgt durch die Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsämter.

Für den Bereich "Radiometrische Untersuchungen von Lebensmitteln pflanzlicher und tierischer Herkunft sowie von Futtermitteln und Futtermittelrohstoffen" ist die Landesmessstelle für Umweltradioaktivität Jena entsprechend der Vorgaben nach der DIN ISO 17025 akkreditiert (D-PL-17204-02-00).

Die Ergebnisse werden vom Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz veröffentlicht.

Probe von Pfifferlingen in Körben zur radiometrischen Untersuchung
Probe von Pfifferlingen zur radiometrischen Untersuchung

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: