Löwenzahnwiese mit FÖJ-Logo

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Ich möchte Freiwillige*r werden

Was muss ich noch wissen?

Eigene Krankenversicherung

Für die Dauer des FÖJ musst Du Dich selbst bei einer gesetzlichen Krankenkasse Deiner Wahl versichern, d.h. für die Zeit Deinens FÖJ kannst Du nicht in der Familienversicherung Deiner Eltern mitversichert sein! Auch für den Fall, dass Du in einer privaten Krankenkasse Deiner Eltern mitversichert bist, musst Du Dich trotzdem für die Zeit Deines FÖJ selbst in einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. Es kann sein, dass die private Krankenkasse Deiner Eltern Dich nach Deinem FÖJ nicht wieder aufnimmt! Informiere Dich deshalb rechtzeitig vor Deinem FÖJ bei Deiner privaten Krankenkasse.

Außerdem

Das FÖJ ist durch das Bundesgesetz zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten, kurz Jugendfreiwilligendienste-Gesetz (JFDG vom 16. Mai 2008) geregelt. Wenn Du noch nicht 18 Jahre alt bist, gelten für Dich zusätzlich die Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG Stand 15. Juli 2015).

• Und nach dem FÖJ ...?

Die Ableistung eines FÖJ kann die Chancen auf einen Ausbildungsplatz erhöhen, weil man wichtige praktische Erfahrungen mitbringt. Du erhältst am Ende des FÖJ ein Zertifikat und mindestens ein qualifiziertes Arbeitszeugnis.

In „grünen“ Berufen und Studienrichtungen kann ein FÖJ als Vorpraktikum anerkannt werden.

Studienplatzzusagen, die vor dem Beginn eines FÖJ bestehen, bleiben in der Regel für die Zeit nach einem FÖJ erhalten. Ein einjähriges FÖJ zählt an bundesdeutschen Hochschulen normaler Weise wie zwei Wartesemester.**

Sollte es nicht gleich klappen mit Ausbildung oder Studium, hast Du nach einem einjährigen FÖJ Anspruch auf Arbeitslosengeld.

** informiere Dich rechtzeitig vor deinem FÖJ bei der entsprechenden Hochschule

 

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: