Deponien

Zu den Aufgaben des TLUBN gehören die Zulassung, Sicherung und Rekultivierung sowie Überwachung von Deponien. Die Errichtung, der Betrieb und wesentliche Änderungen einer Deponie bedürfen einer abfallrechtlichen Zulassung (Planfeststellungs- oder Plangenehmigungsverfahren) nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG). Im Planfeststellungsverfahren muss auch eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden.

Gegenwärtig werden in Thüringen 18 Deponien betrieben, davon 10 kommunale Deponien. Informationen zu den Deponien in Thüringen können dem aktuellen Landesabfallwirtschaftsplan, insb. Ziffer 4.11 und 5.5.8 entnommen werden.

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: