Bodenschutz

Bodenschutz zielt darauf ab, nachhaltig die Funktionen des Bodens zu sichern oder wiederherzustellen.
In Form des nachsorgenden Bodenschutzes werden bereits eingetretene schädliche Bodenveränderungen und damit verbundene konkrete und definierte Gefahren (z.B. Altlastensanierung, Gewässerverunreinigungen) beseitigt. Beim vorsorgenden Bodenschutz geht es darum, schädliche Bodenveränderungen abzuwehren. Zum einen soll Vorsorge gegen stoffliche Belastungen (chemische Veränderungen) getroffen werden zum anderen und gegen nichtstoffliche Belastungen (Versiegelung, Verdichtung, Erosion).

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: