Seminar: Schulung für Rissgutachter

16/2019

Im Rahmen des Managementplanes Wolf kommt der Unterstützung der Halter in Fragen der Prävention vor Übergriffen und der Begutachtung von Nutztierrissen eine besondere Rolle zu. Deshalb hat Thüringen im Jahr 2018 Rissgutachter ausgebildet, die die TLUBN bei der Erfüllung dieser Aufgaben unterstützen. Dazu wurde in mehreren Tagesveranstaltungen das theoretische Rüstzeug vermittelt. Zudem wurde ein Praxisseminar zum Herdenschutz durchgeführt. Der eigenständige Einsatz der Gutachter wurde in der anschließenden praktischen Ausbildung (gemeinsame Rissbegutachtung mit dem TLUBN-Rissgutachter bei anfallenden Rissen) vorbereitet.

In der Rissgutachterschulung werden die im Jahr 2018 und 2019 dokumentierten Rissereignisse ausgewertet und Erfahrungen aus dem praktischen Einsatz ausgetauscht. Zudem werden der überarbeitete Managementplan Wolf sowie die neue Förderrichtlinie (Herdenschutz) vorgestellt.

Schwerpunkte:
Besprechung der 2018 und 2019 dokumentierten Rissereignisse
Erfahrungsaustausch der Rissgutachter
neuer Managementplan für den Wolf in Thüringen
neue Förderrichtlinie Wolf/Luchs
Mitarbeit der Rissgutachter beim Monitoring von Wolf und Luchs

Zielgruppen:
ausschließlich Rissgutachter des Freistaates Thüringen

Termin:  22.10.2019

Ort:  TLUBN Weimar

Veranstalter:  TLUBN

Leitung:
Herr U. Müller, TLUBN
Frau Jeß, TLUBN

Teilnahmebetrag:  entfällt

Anmeldung bis:  18.10.2019

Bemerkungen:
Weiterbildungsveranstaltung für aktive Rissgutachter.
Die Teilnahme ist nur mit der bestätigten Anmeldung möglich!

  

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: