Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Umweltstatus Thüringen

  • Klima und Energie

  • Wasser und Gewässer

  • Natur und Landschaft

  • Ressourcen und Effizienz

  • Umwelt und Gesundheit

  • Land- und Forstwirtschaft

Die Umweltsituation im Freistaat Thüringen

Der Umweltstatus Thüringen dient der Beschreibung des Umweltzustandes im Freistaat durch Indikatoren.  Durch die Darstellung und Interpretation von Daten und Entwicklungstendenzen wird über den Zustand der Umwelt informiert.

Die Indikatoren verteilen sich auf die Themenfelder Natur und Landschaft, Wasser und Gewässer, Klima und Energie, Ressourcen und Effizienz, Umwelt und Gesundheit sowie Land- und Forstwirtschaft. Jedes Themenfeld wird durch mehrere Indikatoren abgebildet. Da die Zuordnung einzelner Indikatoren zur verschiedenen Themenfeldern möglich wäre, wird die Auffindbarkeit durch das Tool Indikatoren von A bis Z erleichtert. Zusätzlich werden ergänzende Indikatoren angeboten die keinem Themenfeld zugeordnet, aber von allgemeinem Interesse sind.

Umweltindikatoren sind Kenngrößen, die eine Bewertung des Zustandes und der Entwicklung von Umweltschutzgütern erlauben. Sie ermöglichen es, den Fortschritt im Hinblick auf Umweltzielstellungen zu beurteilen.

Vergleichbarkeit mit anderen Indikatorensystemen

Einige der verwendeten Indikatoren stammen von der Länderinitiative Kernindikatoren (LiKi). Sie ist eine Arbeitsgemeinschaft von Umweltfachbehörden, die Kompetenzen der Länder und des Bundes für die Indikatorenarbeit bündelt. Die LiKi-Indikatoren umfassen 25 umweltspezifische Nachhaltigkeitsindikatoren (Umweltindikatoren) des Bundes und der Länder. Ergänzt werden die LiKi-Indikatoren durch eigene Thüringer Indikatoren, die Besonderheiten der Umweltsituation besonders gut abbilden.

Es ist beabsichtigt, den »Umweltstatus Thüringen« in Inhalt und Struktur jährlich fortzuschreiben. Dadurch soll sich der Umweltstatus zu einem flexiblen Instrument für die Umweltberichterstattung des Landes mit Informationen auch für die regionale und kommunale Ebene entwickeln.

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: