Medieninformationen

  • MedieninformationGeologie Thüringens als GDI-DE-Karte des Monats Oktober

    Geologische Karten des Thüringer Landesamts für Umwelt, Bergbau und Naturschutz wurden zur Karte des Monats Oktober der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) ausgewählt. In Kooperation mit den Ländern präsentiert die GDI-DE jeden Monat herausragende, gemäß der EU-Richtlinie INSPIRE veröffentlichte Geodaten.   mehr

    Bildschirmfoto des neuen Geoportals
  • „Erster Spatenstich“ am Zeisswehr in SaalfeldDurchgängigkeit der Wehre Voraussetzung für guten ökologischen Zustand

    Zum guten Zustand eines Gewässers gehört, dass in ihnen die typischen Tier- und Pflanzenarten wieder vorkommen und große, sich selbst reproduzierende Populationen aufbauen können.   mehr

    Präsident Mario Suckert auf dem Bagger zum symbolischen Spatenstich
  • Tag des GeotopsBundesweite Finissage zum „Gestein des Jahres“ am 15.09.2019 in Lehesten

    „Unser Blaues Gold in Thüringen“ - Es schieferte gewaltig am Tag des Geotops 2019 Bundesweit lockten am 15. September 2019 steinerne Naturwunder zum...   mehr

    Schauarbeiten beim Tag des Geotops in Lehesten
  • PressemitteilungDeichpflege/-unterhaltung durch Schafbeweidung

    Mit der Novellierung des Thüringer Wassergesetzes wurde der § 77 „Besondere Pflichten zum Schutz und zur Unterhaltung der Deiche und Hochwasserschutzanlagen“ durch den § 58 ersetzt und folgendermaßen ergänzt: Die Pflege der ...   mehr


  • Erstellt von Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz

    Satellitengestützte Messung der Oberflächentemperatur - besonders hitzebelastete Regionen Thüringens werden identifiziert

    Im gerade vergangenen Juni sind vielerorts neue Hitzerekorde der Lufttemperatur aufgestellt worden. Neben der Lufttemperatur spielt auch die Oberflächentemperatur eine wichtige Rolle im Klimasystem der Erde sowie für die Gesundheit der Menschen. Durch das Copernicus Programm der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und der Europäischen Union (EU) sowie den Sentinel 3 Satelliten ist es möglich, kostenfreie Daten zur Oberflächentemperatur weltweit zu erhalten.   mehr


  • Erstellt von Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz

    Heißester Juni in Thüringen seit Messbeginn

    Nach dem zu kühlen und wenig sommerlichen Mai ging der Juni 2019 von Beginn an auf Wiedergutmachungskurs. Das dabei der wärmste Juni seit Beginn der flächendeckenden Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 herauskommen sollte, war zum Monatsanfang noch nicht absehbar.   mehr


  • 6/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    WitterungsanalyseWitterungsanalyse Mai 2019: Kühl und nass

    Mit Tagestemperaturen, die bis Mitte Mai zum Teil deutlich unter den vieljährigen Mittelwerten lagen, einer wenige Zentimeter hohen Schneedecke am Morgen des 4. Mai und klassischen „Eisheiligen“ vom 11. bis zum 15. Mai, die ihren Namen alle Ehre machten, ließen den zu Ende gehenden Monat gegenüber der zum Vergleich herangezogenen Klimareferenzperiode von 1961-1990 um ein bis zwei Grad kälter werden.   mehr


  • 5/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Neue HochwasserschutzanlageNach zügiger Planung und Umsetzung: Neue Hochwasserschutzanlage Windischleuba eingeweiht

    Nach einer Bauphase von etwa neun Monaten wurde am 10 Mai 2019 die Hochwasserschutzanlage Windischleuba – gut vier Wochen vor dem geplanten Fertigstellungstermin – heute feierlich eingeweiht.   mehr

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: