Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Mobilfunk-App und Web-Ratgeber zu Wasserständen Informationsangebot der TLUBN-Hochwassernachrichtenzentrale erweitert


Am 1. November 2021, dem Beginn des hydrologischen Jahres 2022, erweitert die Hochwassernachrichtenzentrale (HNZ) des Thüringer Landesamts für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) ihr Informationsangebot.

Auf den Internetseiten des TLUBN sowie in der Mobilfunk-App „Meine Pegel“ sind künftig folgende Informationen aktuell abrufbar:

  • Auf dem Internetauftritt der HNZ (www.tlubn.thueringen.de/hw) wurde eine neue Seite eingestellt, auf der die aktuellen Füllstände und Speicherräume der wichtigsten Talsperren und Hochwasserrück­haltebecken dargestellt sind.
    Die Aktualisierung erfolgt täglich.
  • In die Mobilfunk-App „Meine Pegel“ wurden zahlreiche weitere Pegel aufgenommen, in der die aktuellen Wasserstände und Durchflüsse dargestellt werden. Über den Benachrichtigungsdienst der App können sich Nutzer individuelle Warnwasserstands- oder Durchflussgrenzwerte einrichten, für die dann eine Benachrichtigung bei Über- oder Unterschreitung auf dem mobilen Endgerät erfolgt.
    Die App ist kostenfrei für Android oder IOS über die bekannten Webstores zu beziehen.
  • Das TLUBN hat einen Webratgeber zum „Richtigen Verhalten bei Hochwasser“ entwickelt und online gestellt. Der Webratgeber gibt wichtige Hinweise und Anleitungen zur eigenen Gefährdungsein­schätzung sowie guten Vorbereitungen und Verhaltensregeln für den Hochwasserfall. Die Texte werden durch eindrucksvolle Videos und Bildern unterstützt.
    Der Webratgeber ist unter www.tlubn.thueringen.de/hochwasservorsorge erreichbar.

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: