Essbar oder giftig? App „Meine Umwelt“ bietet Kontaktdaten zu Pilzberatern in Thüringen


Nachdem sich die Situation nach der großen Trockenheit durch mehrfache Regenfälle etwas entspannt hat, sind Pilzsammler mittlerweile zuversichtlich, die Körbe für eine Pilzmahlzeit befüllen zu können. Doch welche Pilze sind tatsächlich genießbar? Im Zweifelsfall hilft hier ein Pilzberater weiter. Im Themenbereich Wald der App „Meine Umwelt“ sind die Kontaktdaten Thüringer Pilzberater zu finden. Außerdem hält die App zahlreiche interessante Informationen in Form von Karten beispielsweise über Schutzgebiete, Biotope und Geotope, aber auch Messwerte von Flusspegeln und Luftmessstationen bereit.

Mehr Informationen und Bezugsmöglichkeiten der kostenfreien App unter www.tlubn.thueringen.de/meine-umwelt.

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: