Förderung durch das TLUBN

Das TLUBN ist an verschiedenen Förderprogrammen beteiligt. Hier finden Sie nähere Informationen zu diesen Förderprogrammen sowie zum Antrags- und Bewilligungsverfahren.

Mit NALAP geförderte Bergwiesenpflege durch den Jungdo-Hütte im Röthengrund e. V. im NSG „Röthengrund“ (FFH-Gebiet Nr. 174), Lkr. Sonneberg. (Aufn. H. Wenzel 14.09.2019)

Mit NALAP geförderte Bergwiesenpflege durch den Jungdo-Hütte im Röthengrund e. V. im NSG „Röthengrund“ (FFH-Gebiet Nr. 174), Lkr. Sonneberg (Aufn. H. Wenzel 14.09.2019)

Mit NALAP geförderte Mahd im Rahmen der Bergwiesenpflege durch den Jungdo-Hütte im Röthengrund e. V. im NSG „Röthengrund“ (FFH-Gebiet Nr. 174), Lkr. Sonneberg. (Aufn. H. Wenzel 20.08.2011)

Mit NALAP geförderte Mahd im Rahmen der Bergwiesenpflege durch den Jungdo-Hütte im Röthengrund e. V. im NSG „Röthengrund“ (FFH-Gebiet Nr. 174), Lkr. Sonneberg (Aufn. H. Wenzel 20.08.2011)

Mit NALAP geförderte Streuobstwiesenpflege bei Gleichamberg, Lkr. Hildburghausen. (Aufn. H. Wenzel 22.04.2018)

Mit NALAP geförderte Streuobstwiesenpflege bei Gleichamberg, Lkr. Hildburghausen (Aufn. H. Wenzel 22.04.2018)

Beweidung mit Schafen und einigen Ziegen im FFH-Gebiet und NSG „Dörnaer Platz“, Unstrut-Hainich-Kreis. (Aufn. H. Wenzel 30.05.2019)

Beweidung mit Schafen und einigen Ziegen im FFH-Gebiet und NSG „Dörnaer Platz“, Unstrut-Hainich-Kreis (Aufn. H. Wenzel 30.05.2019)

Schafbeweidung im NSG „Windknollen“ (FFH-Gebiet Nr. 124), Stadt Jena. (Aufn. A. Lux 25.10.2010)

Schafbeweidung im NSG „Windknollen“ (FFH-Gebiet Nr. 124), Stadt Jena (Aufn. A. Lux 25.10.2010)

Ziegenbeweidung im GLB „Drachenschwanz bei Tunzenhausen“ (FFH-Gebiet Nr. 40), Lkr. Sömmerda. (Aufn. A. Lux 14.08.2007)

Ziegenbeweidung im GLB „Drachenschwanz bei Tunzenhausen“ (FFH-Gebiet Nr. 40), Lkr. Sömmerda (Aufn. A. Lux 14.08.2007)

Geförderte Schaf- und Ziegenbeweidung im Naturschutzlehrobjekt Rückersdorf (SOK) (Aufn. A. Lux; 25.04.2017)

Geförderte Schaf- und Ziegenbeweidung im Naturschutzlehrobjekt Rückersdorf (GRZ) (Aufn. A. Lux 25.04.2017)

Einsatz von Herdenschutzhunden (HSH), hier Spanischer Mastiff, zur Gewährleistung eines optimalen Schutzes vor dem Wolf für die Schafherde der AG „Drei Gleichen Mühlberg e. G.“ (Aufn. A. Lux 29.08.2020)

Einsatz von Herdenschutzhunden (HSH), hier Spanischer Mastiff, zur Gewährleistung eines optimalen Schutzes vor dem Wolf für die Schafherde der AG „Drei Gleichen Mühlberg e. G.“ (Aufn. A. Lux 29.08.2020)

Mindestens 90 cm hoher elektrifizierter, straff gespannter Netzgeflecht-Zaun mit Flatterband in 120 cm Höhe zur Gewährleistung eines optimalen Herdenschutzes gegenüber dem Wolf“ (Aufn. A. Lux 28.08.2019)

Mindestens 90 cm hoher elektrifizierter, straff gespannter Netzgeflecht-Zaun mit Flatterband in 120 cm Höhe zur Gewährleistung eines optimalen Herdenschutzes gegenüber dem Wolf“ (Aufn. A. Lux 28.08.2019)

Nationaler Geotop „Bohlen“ im gleichnamigen NSG bei Obernitz, Lkr. Saalfeld-Rudolstadt, Nationaler Geopark Schieferland. (Aufn. H. Wenzel 11.10.2015)

Nationaler Geotop „Bohlen“ im gleichnamigen NSG bei Obernitz, Lkr. Saalfeld-Rudolstadt, Nationaler Geopark Schieferland (Aufn. H. Wenzel 11.10.2015)

Nationaler Geotop „Lange Wand“ bei Ilfeld, Lkr. Nordhausen, Aufschluss und Schaubergwerk, Nationaler Geopark Harz.Braunschweiger Land.Ostfalen. (Aufn. H. Wenzel 01.05.2011)

Nationaler Geotop „Lange Wand“ bei Ilfeld, Lkr. Nordhausen, Aufschluss und Schaubergwerk, Nationaler Geopark Harz·Braunschweiger Land·Ostfalen (Aufn. H. Wenzel 01.05.2011)

Infotafel am Nationalen Geotop „Lange Wand“ bei Ilfeld, Aufschluss und Schaubergwerk, Lkr. Nordhausen, Nationaler Geopark Harz.Braunschweiger Land.Ostfalen. (Aufn. H. Wenzel 01.05.2011)

Infotafel am Nationalen Geotop „Lange Wand“ bei Ilfeld, Aufschluss und Schaubergwerk, Lkr. Nordhausen, Nationaler Geopark Harz·Braunschweiger Land·Ostfalen (Aufn. H. Wenzel 01.05.2011)

Mit NALAP geförderte Bergwiesenpflege durch den Jungdo-Hütte im Röthengrund e. V. im NSG „Röthengrund“ (FFH-Gebiet Nr. 174), Lkr. Sonneberg. (Aufn. H. Wenzel 14.09.2019)

Mit NALAP geförderte Bergwiesenpflege durch den Jungdo-Hütte im Röthengrund e. V. im NSG „Röthengrund“ (FFH-Gebiet Nr. 174), Lkr. Sonneberg (Aufn. H. Wenzel 14.09.2019)

Mit NALAP geförderte Mahd im Rahmen der Bergwiesenpflege durch den Jungdo-Hütte im Röthengrund e. V. im NSG „Röthengrund“ (FFH-Gebiet Nr. 174), Lkr. Sonneberg. (Aufn. H. Wenzel 20.08.2011)

Mit NALAP geförderte Mahd im Rahmen der Bergwiesenpflege durch den Jungdo-Hütte im Röthengrund e. V. im NSG „Röthengrund“ (FFH-Gebiet Nr. 174), Lkr. Sonneberg (Aufn. H. Wenzel 20.08.2011)

Mit NALAP geförderte Streuobstwiesenpflege bei Gleichamberg, Lkr. Hildburghausen. (Aufn. H. Wenzel 22.04.2018)

Mit NALAP geförderte Streuobstwiesenpflege bei Gleichamberg, Lkr. Hildburghausen (Aufn. H. Wenzel 22.04.2018)

Beweidung mit Schafen und einigen Ziegen im FFH-Gebiet und NSG „Dörnaer Platz“, Unstrut-Hainich-Kreis. (Aufn. H. Wenzel 30.05.2019)

Beweidung mit Schafen und einigen Ziegen im FFH-Gebiet und NSG „Dörnaer Platz“, Unstrut-Hainich-Kreis (Aufn. H. Wenzel 30.05.2019)

Schafbeweidung im NSG „Windknollen“ (FFH-Gebiet Nr. 124), Stadt Jena. (Aufn. A. Lux 25.10.2010)

Schafbeweidung im NSG „Windknollen“ (FFH-Gebiet Nr. 124), Stadt Jena (Aufn. A. Lux 25.10.2010)

Ziegenbeweidung im GLB „Drachenschwanz bei Tunzenhausen“ (FFH-Gebiet Nr. 40), Lkr. Sömmerda. (Aufn. A. Lux 14.08.2007)

Ziegenbeweidung im GLB „Drachenschwanz bei Tunzenhausen“ (FFH-Gebiet Nr. 40), Lkr. Sömmerda (Aufn. A. Lux 14.08.2007)

Geförderte Schaf- und Ziegenbeweidung im Naturschutzlehrobjekt Rückersdorf (SOK) (Aufn. A. Lux; 25.04.2017)

Geförderte Schaf- und Ziegenbeweidung im Naturschutzlehrobjekt Rückersdorf (GRZ) (Aufn. A. Lux 25.04.2017)

Einsatz von Herdenschutzhunden (HSH), hier Spanischer Mastiff, zur Gewährleistung eines optimalen Schutzes vor dem Wolf für die Schafherde der AG „Drei Gleichen Mühlberg e. G.“ (Aufn. A. Lux 29.08.2020)

Einsatz von Herdenschutzhunden (HSH), hier Spanischer Mastiff, zur Gewährleistung eines optimalen Schutzes vor dem Wolf für die Schafherde der AG „Drei Gleichen Mühlberg e. G.“ (Aufn. A. Lux 29.08.2020)

Mindestens 90 cm hoher elektrifizierter, straff gespannter Netzgeflecht-Zaun mit Flatterband in 120 cm Höhe zur Gewährleistung eines optimalen Herdenschutzes gegenüber dem Wolf“ (Aufn. A. Lux 28.08.2019)

Mindestens 90 cm hoher elektrifizierter, straff gespannter Netzgeflecht-Zaun mit Flatterband in 120 cm Höhe zur Gewährleistung eines optimalen Herdenschutzes gegenüber dem Wolf“ (Aufn. A. Lux 28.08.2019)

Nationaler Geotop „Bohlen“ im gleichnamigen NSG bei Obernitz, Lkr. Saalfeld-Rudolstadt, Nationaler Geopark Schieferland. (Aufn. H. Wenzel 11.10.2015)

Nationaler Geotop „Bohlen“ im gleichnamigen NSG bei Obernitz, Lkr. Saalfeld-Rudolstadt, Nationaler Geopark Schieferland (Aufn. H. Wenzel 11.10.2015)

Nationaler Geotop „Lange Wand“ bei Ilfeld, Lkr. Nordhausen, Aufschluss und Schaubergwerk, Nationaler Geopark Harz.Braunschweiger Land.Ostfalen. (Aufn. H. Wenzel 01.05.2011)

Nationaler Geotop „Lange Wand“ bei Ilfeld, Lkr. Nordhausen, Aufschluss und Schaubergwerk, Nationaler Geopark Harz·Braunschweiger Land·Ostfalen (Aufn. H. Wenzel 01.05.2011)

Infotafel am Nationalen Geotop „Lange Wand“ bei Ilfeld, Aufschluss und Schaubergwerk, Lkr. Nordhausen, Nationaler Geopark Harz.Braunschweiger Land.Ostfalen. (Aufn. H. Wenzel 01.05.2011)

Infotafel am Nationalen Geotop „Lange Wand“ bei Ilfeld, Aufschluss und Schaubergwerk, Lkr. Nordhausen, Nationaler Geopark Harz·Braunschweiger Land·Ostfalen (Aufn. H. Wenzel 01.05.2011)

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: