Förderprogramme des Freistaates Thüringen

1.	ENL-Projekt im FFH-Gebiet „NSG Frießnitzer See – Struth“ (Aufn. H. Wenzel)

ENL-Projekt im FFH-Gebiet „NSG Frießnitzer See – Struth“ (Aufn. H. Wenzel)

2.	Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) (Aufn. A. Lux)

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) (Aufn. A. Lux)

Eremit (Osmoderma eremita) (Aufn. A. Lux)

Eremit (Osmoderma eremita) (Aufn. A. Lux)

4.	LIFE-Projekt „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“, NSG „Schwellenburg“ nördwestlich von Erfurt (Aufn. H. Wenzel)

LIFE-Projekt „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“, NSG „Schwellenburg“ nördwestlich von Erfurt (Aufn. H. Wenzel)

5.	Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurina) (Aufn. A. Lux)

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurina) (Aufn. A. Lux)

Fischlotter (Lutra lutra) (Aufn. A. Lux)

Fischlotter (Lutra lutra) (Aufn. A. Lux)

Streuobstwiese, Reinsdorf (Aufn. H. Wenzel)

Streuobstwiese, Reinsdorf (Aufn. H. Wenzel)

Schwarzer Apollo (Parnassius_mnemosyne) (Aufn. A. Lux)

Schwarzer Apollo (Parnassius_mnemosyne) (Aufn. A. Lux)

Rotmilan (Milvus milvus) (Aufn. A. Lux)

Rotmilan (Milvus milvus) (Aufn. A. Lux)

Einjähriger Blühstreifen, Pfiffelbach (Aufn. H. Wenzel)

Einjähriger Blühstreifen, Pfiffelbach (Aufn. H. Wenzel)

Feldhamster (Cricetus cricetus) (Aufn. S. Martens)

Feldhamster (Cricetus cricetus) (Aufn. S. Martens)

1.	ENL-Projekt im FFH-Gebiet „NSG Frießnitzer See – Struth“ (Aufn. H. Wenzel)

ENL-Projekt im FFH-Gebiet „NSG Frießnitzer See – Struth“ (Aufn. H. Wenzel)

2.	Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) (Aufn. A. Lux)

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) (Aufn. A. Lux)

Eremit (Osmoderma eremita) (Aufn. A. Lux)

Eremit (Osmoderma eremita) (Aufn. A. Lux)

4.	LIFE-Projekt „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“, NSG „Schwellenburg“ nördwestlich von Erfurt (Aufn. H. Wenzel)

LIFE-Projekt „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“, NSG „Schwellenburg“ nördwestlich von Erfurt (Aufn. H. Wenzel)

5.	Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurina) (Aufn. A. Lux)

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurina) (Aufn. A. Lux)

Fischlotter (Lutra lutra) (Aufn. A. Lux)

Fischlotter (Lutra lutra) (Aufn. A. Lux)

Streuobstwiese, Reinsdorf (Aufn. H. Wenzel)

Streuobstwiese, Reinsdorf (Aufn. H. Wenzel)

Schwarzer Apollo (Parnassius_mnemosyne) (Aufn. A. Lux)

Schwarzer Apollo (Parnassius_mnemosyne) (Aufn. A. Lux)

Rotmilan (Milvus milvus) (Aufn. A. Lux)

Rotmilan (Milvus milvus) (Aufn. A. Lux)

Einjähriger Blühstreifen, Pfiffelbach (Aufn. H. Wenzel)

Einjähriger Blühstreifen, Pfiffelbach (Aufn. H. Wenzel)

Feldhamster (Cricetus cricetus) (Aufn. S. Martens)

Feldhamster (Cricetus cricetus) (Aufn. S. Martens)

Eine Übersicht über die Förderprogramme des Naturschutzes und der Landschaftspflege, weitere Informationen zu den einzelnen Förderprogrammen und die Förderrichtlinien finden sie auf den Seiten des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN).

  1. Detaillierte Fördertechnische Informationen und Verwaltungsvorschriften zum Thüringer Programm zur Förderung vom umwelt- und klimagerechter Landwirtschaft, Erhaltung der Kulturlandschaft, Naturschutz und Landschaftspflege“ (KULAP) insbesondere für (potenzielle) Antragsteller stellt das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL), das für die Abwicklung der Förderung federführend verantwortlich ist, zur Verfügung.

    „Merkblätter“ zur Mahdgutübertragung und den Spenderflächen:
    Hinweise zur Eignung von Grünland als Spenderfläche für die Etablierung von Dauergrünland im Rahmen der KULAP-Maßnahme G7
    Fachliche Hinweise zum Einsatz der Mahdgutübertragung bei der dauerhaften Umwandlung von Ackerland in Grünland im Rahmen der KULAP-Maßnahme G7
  • Das NALAP ist ein primär vom Land finanziertes Förderprogramm für „Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege“. Es richtet sich vor allem an Verbände, Vereine und Privatpersonen. Ab 2017 können einzelne Maßnahmen auch von landwirtschaftlichen Betrieben beantragt werden. Zuständig für die Antragstellung und Bewilligung ist das Thüringer Landesverwaltungsamt in Weimar, Referat 460. Die aktuelle Fassung der Richtlinie finden Sie hier.
     
  • Für Bewilligungsverfahren im Förderprogramm zur „Entwicklung von Natur und Landschaft“ (ENL) ist die Thüringer Aufbaubank (TAB) zuständig. Die Homepage des Programms bei der TAB mit der Förderrichtlinie, vielen Hinweisen und den Antragsformularen finden sie hier.
    Die Formulare und weitere Hinweise für die Antragstellung finden Sie hier zum Download.
     
  • Der „Europäische Meeres- und Fischereifonds" (EMFF) fördert eine ökologisch nachhaltige, wettbewerbsfähige und innovative Aquakultur und Fischerei vor dem Hintergrund der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU. Weiterführende Informationen zu den Fördermöglichkeiten, insbesondere einer naturnahen Teichwirtschaft, finden Sie beim  TMIL.

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: