Naturschutz-Förderprogramme in Thüringen

1.	ENL-Projekt im FFH-Gebiet „NSG Frießnitzer See – Struth“ (Aufn. H. Wenzel)

ENL-Projekt im FFH-Gebiet „NSG Frießnitzer See – Struth“ (Aufn. H. Wenzel)

2.	Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) (Aufn. A. Lux)

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) (Aufn. A. Lux)

Eremit (Osmoderma eremita) (Aufn. A. Lux)

Eremit (Osmoderma eremita) (Aufn. A. Lux)

4.	LIFE-Projekt „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“, NSG „Schwellenburg“ nördwestlich von Erfurt (Aufn. H. Wenzel)

LIFE-Projekt „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“, NSG „Schwellenburg“ nördwestlich von Erfurt (Aufn. H. Wenzel)

5.	Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurina) (Aufn. A. Lux)

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurina) (Aufn. A. Lux)

Fischlotter (Lutra lutra) (Aufn. A. Lux)

Fischlotter (Lutra lutra) (Aufn. A. Lux)

Streuobstwiese, Reinsdorf (Aufn. H. Wenzel)

Streuobstwiese, Reinsdorf (Aufn. H. Wenzel)

Schwarzer Apollo (Parnassius_mnemosyne) (Aufn. A. Lux)

Schwarzer Apollo (Parnassius_mnemosyne) (Aufn. A. Lux)

Rotmilan (Milvus milvus) (Aufn. A. Lux)

Rotmilan (Milvus milvus) (Aufn. A. Lux)

Einjähriger Blühstreifen, Pfiffelbach (Aufn. H. Wenzel)

Einjähriger Blühstreifen, Pfiffelbach (Aufn. H. Wenzel)

Feldhamster (Cricetus cricetus) (Aufn. S. Martens)

Feldhamster (Cricetus cricetus) (Aufn. S. Martens)

1.	ENL-Projekt im FFH-Gebiet „NSG Frießnitzer See – Struth“ (Aufn. H. Wenzel)

ENL-Projekt im FFH-Gebiet „NSG Frießnitzer See – Struth“ (Aufn. H. Wenzel)

2.	Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) (Aufn. A. Lux)

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) (Aufn. A. Lux)

Eremit (Osmoderma eremita) (Aufn. A. Lux)

Eremit (Osmoderma eremita) (Aufn. A. Lux)

4.	LIFE-Projekt „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“, NSG „Schwellenburg“ nördwestlich von Erfurt (Aufn. H. Wenzel)

LIFE-Projekt „Erhaltung und Entwicklung der Steppenrasen Thüringens“, NSG „Schwellenburg“ nördwestlich von Erfurt (Aufn. H. Wenzel)

5.	Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurina) (Aufn. A. Lux)

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurina) (Aufn. A. Lux)

Fischlotter (Lutra lutra) (Aufn. A. Lux)

Fischlotter (Lutra lutra) (Aufn. A. Lux)

Streuobstwiese, Reinsdorf (Aufn. H. Wenzel)

Streuobstwiese, Reinsdorf (Aufn. H. Wenzel)

Schwarzer Apollo (Parnassius_mnemosyne) (Aufn. A. Lux)

Schwarzer Apollo (Parnassius_mnemosyne) (Aufn. A. Lux)

Rotmilan (Milvus milvus) (Aufn. A. Lux)

Rotmilan (Milvus milvus) (Aufn. A. Lux)

Einjähriger Blühstreifen, Pfiffelbach (Aufn. H. Wenzel)

Einjähriger Blühstreifen, Pfiffelbach (Aufn. H. Wenzel)

Feldhamster (Cricetus cricetus) (Aufn. S. Martens)

Feldhamster (Cricetus cricetus) (Aufn. S. Martens)

Eine Übersicht über die Förderprogramme des Naturschutzes und der Landschaftspflege finden sie auf den Seiten des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN). Weitere Förderinstrumente in Thüringen, die im Bereich Landschaftspflege interessant sein können, finden Sie in dieser pdf.

Für folgende Förderungen ist die obere Naturschutzbehörde (TLUBN) Bewilligungsbehörde:

  • Förderung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege in Thüringen (NALAP)

    Ziel der Förderung ist es, Natur und Landschaft in Thüringen durch geeignete Maßnahmen zu sichern, zu entwickeln und zu pflegen. Dieses Programm richtet sich primär an Verbände, Vereine und Privatpersonen. Neben dem Vertragsnaturschutz können mit NALAP Naturschutzprojekte gefördert werden. Innerhalb der Projektförderung können auch landwirtschaftliche Unternehmen für die Schaffung, Wiederherstellung und Entwicklung bestimmter Lebensräume sowie Lebensstätten wildlebender Tier-und Pflanzenarten in der Agrarlandschaft Förderung erhalten.

    Weitere Auskunft erteilen die örtlich zuständigen unteren Naturschutzbehörden oder das Referat 33 „Landschaftspflege, Naturschutzförderung“ des TLUBN unter folgenden Kontaktdaten:

    Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN)
    Abteilung 3 Naturschutz
    Referat 33
    Harry-Graf-Kessler-Straße 1
    99423 Weimar

    Ansprechpartner für die Landkreise Altenburger-Land, Eisenach, Gera, Greiz, Hildburghausen, Jena, Saale-Holzland-Kreis, Suhl, Saalfeld-Rudolstadt, Schmalkalden-Meiningen, Sonneberg, Wartburgkreis: Lothar Neu, Tel.: 0361 57 3943 645

    Ansprechpartner für die Landkreise Eichsfeld, Erfurt, Gotha, Ilm-Kreis, Kyffhäuserkreis, Nordhausen, Sömmerda, Unstrut-Hainich-Kreis, Weimar und Weimarer Land: Katharina Seifert, Tel.: 0361 57 3943 806

    Ansprechpartner für den Saale-Orla-Kreis: Claudia Roewer, Tel.: 0361 57 3943 366

  • Zuwendungen und Billigkeitsleistungen zur Vermeidung oder Minderung wirtschaftlicher Belastungen durch den Wolf/Luchs (Richtlinie Wolf/Luchs)

    Mit der Richtlinie Wolf/Luchs sollen durch den Wolf oder den Luchs verursachte Schäden verringert bzw. verhindert werden, um damit auch die Akzeptanz der Wiederbesiedlung durch diese Prädatoren zu erhöhen.
    Weitere Informationen, unter anderem den Managementplan Wolf sowie Hinweise zum Vorgehen bei einem Riss finden Sie im Bereich zoologischer Artenschutz.
    Unterlagen zur Förderung sowie Kontaktdaten erhalten Sie hier.

  • Förderung der Schaf- und Ziegenbestände für Tierhalter, die in Thüringen Biotopgrünland bewirtschaften (Schaf-Ziegen-Prämie)

    Mit der Schaf-Ziegen-Prämie werden Schaf- und Ziegenbestände für Tierhalter, die in Thüringen Biotopgrünland bewirtschaften, gefördert. Schafe und Ziegen sind wichtige „Landschaftspfleger auf vier Beinen“. Die Prämie soll dazu beitragen, dem Trend des massiven und anhaltenden Rückgangs der Schaf- und Ziegenbestände in Thüringen entgegenzuwirken und damit die Pflege wertvoller Offenland-Lebensräume durch Beweidung mittelfristig zu sichern. Bei Erfüllung der Förderbedingungen werden 25 € pro Tier und Jahr gezahlt. Aufgrund des EU-Beihilferechts werden jährlich pro Unternehmensverbund maximal 6.666 Euro ausgereicht.

    Die Förderrichtlinie sowie die Antragsunterlagen für die Neuantragstellung bzw. den Auszahlungsabruf 2020 (falls Sie die Prämie bereits 2019 erhalten haben) bekommen Sie hier. Ausführliche Erläuterungen und Hinweise finden Sie im Merkblatt. Bitte beachten Sie, dass Neuanträge und Auszahlungsabrufe bis zum 31.03.2020 gestellt werden konnten.

    Die nächste Einreichungsfrist endet am 31.03.2021. Aktualisierte Antragsformulare erhalten Sie ab Januar 2021.

    Bei Fragen können Sie sich an die Bewilligungsbehörde unter folgenden Kontaktdaten wenden:

    Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN)
    Abteilung 3 Naturschutz
    Referat 33
    Harry-Graf-Kessler-Straße 1
    99423 Weimar


    Ansprechpartnerin: Ulrike Jacobi
    Tel.: 0361 57 3943 810

Für folgende Förderungen bietet die obere Naturschutzbehörde (TLUBN) Handlungsempfehlungen:

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: