Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Kartierung von Moosen, Flechten, Algen und Pilzen

Der Kartierung von Moosen, Flechten, Algen und Pilzen widmen sich meist nur relativ wenige Spezialisten. Die Koordination der Kartierung in Thüringen erfolgt in Zusammenarbeit mit oder im Auftrag des Thüringer Landesamtes für Umwelt, Bergbau und Naturschutz durch folgende Personen bzw. Vereine:

Moose: Hagen Grünberg (Unterwellenborn)

Weitere Informationen zu Moosen in Thüringen sind beispielsweise in „Eckstein, J. (2021): Rote Liste der Moose (Bryophyta) Thüringens“ oder über die Internetseite Moose Deutschland zu finden.


Flechten: Hagen Grünberg (Unterwellenborn) und Dr. Peter Scholz (Schkeuditz)

Weitere Informationen zu Flechten in Thüringen kann man sich beispielsweise über „Eckstein, J. & H. Grünberg (2021): Rote Liste der Flechten (Lichenes) Thüringens“ oder über das Sonderheft von 2009 „Flechten – Vielfalt als Einheit“ der Zeitschrift „Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen“ oder über die Internetseite Flechten Deutschland erschließen.


Armleuchteralgen:  Dr. Heiko Korsch (Jena)

Weitere Informationen zu den Armleuchteralgen in Thüringen enthalten beispielsweise die Arbeit von „Korsch, H. (2021): Rote Liste der Armleuchteralgen (Charophyceae) Thüringens“ sowie die Internetseite der Arbeitsgemeinschaft Characeen Deutschlands.

Im Januar 2016 ist auch ein Buch über „Armleuchteralgen – Die Characeen Deutschlands“ erschienen, in welchem umfassend der aktuelle Kenntnisstand über diese Artengruppe dargestellt wird.


Makroskopische Süßwasser-Rotalgen:  Prof. Dr. Klaus Helmecke  (Wittersroda)

Weitere Informationen zu den Süßwasser-Rotalgen in Thüringen kann man sich beispielsweise über „Helmecke, K. & J. Knappe (2021): Rote Liste der Süßwasser-Rotalgen (Rhodophyceae) Thüringens“ erschließen.


Pilze: Thüringer Arbeitsgemeinschaft Mykologie e.V.

Die Erfassung der Pilze ist eines der Anliegen der 2001 gegründeten „Thüringer Arbeitsgemeinschaft Mykologie e.V.“, die über 100 Pilzfreunde vereint. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Pilzberatung dar. Weitere Informationen sind unter http://tham-thueringen.de/, im Sonderheft von 2010 „Pilze – Leben im Untergrund“ der Zeitschrift „Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen“ und in „Gminder, A. (2021): Rote Liste der Pilze („Fungi“) Thüringens“ zu finden.


Wenn Ihnen interessante Beobachtungen in Thüringen gelungen sind, können Sie sich gerne an das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz oder die aufgeführten Personen bzw. Vereine wenden.

  • Helmecke, K. & J. Knappe (2021): Rote Liste der Süßwasser-Rotalgen (Rhodophyceae) Thüringens. 4. Fassung, Stand: 10/2018. – Naturschutzreport 30: 395-400

    Korsch, H. (2021): Rote Liste der Armleuchteralgen (Charophyceae) Thüringens. 5. Fassung, Stand: 10/2019. – Naturschutzreport 30: 389-394

    Eckstein, J. (2021): Rote Liste der Moose (Bryophyta) Thüringens. – Naturschutzreport 30: 373-388

    Eckstein, J. & H. Grünberg (2021): Rote Liste der Flechten (Lichenes) Thüringens. –Naturschutzreport 30: 401-424

    Gminder, A. (2021): Rote Liste der Pilze („Fungi“) Thüringens. – Naturschutzreport 30: 425-458

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: