Abb_01_NSG_Roehnberg_um_Burg_Gleichen_20110417_HWenzel_DB.jpgNSG Röhnberg um die Burg Gleichen

NSG Röhnberg um die Burg Gleichen (Aufn. H. Wenzel)

NSG Wipperdurchbruch

NSG Wipperdurchbruch (H.Wenzel)

Blick über den ehemaligen Schießplatz bei Rothenstein zur Leuchtenburg bei Kahla

Blick über den ehemaligen Schießplatz bei Rothenstein zur Leuchtenburg bei Kahla (H.Wenzel)

Naturschutz

Natur und Landschaft im besiedelten wie im unbesiedelten Bereich sind so zu pflegen, zu entwickeln oder wiederherzustellen, dass die Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes, die Regenerationsfähigkeit der Naturgüter, die Pflanzen- und Tierwelt sowie ihre Vielfalt, Eigenart und Schönheit nachhaltig gesichert werden.
In der Abteilung Naturschutz des Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) werden die fachlichen und informationstechnischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit der Thüringer Naturschutzverwaltung geschaffen. Die Erhebung von Grundlagendaten und die Entwicklung landesweiter Konzepte für Artenschutz, Biotop- und Flächenschutz, Landschaftsplanung und -pflege, aber auch Umweltdatenbereitstellung, Umweltbildung und die Pflege verletzter Tiere von geschützten Arten erfolgen unter ihrem Dach.


Zoologischer Artenschutz

Der zoologische Artenschutz hat das Ziel die heimischen Tierarten und deren Lebensstätten zu erhalten und damit die biologische Vielfalt zu sichern. Ausgehend von der Erfassung der Vorkommen werden Schutzkonzepte entwickelt und umgesetzt.

mehr

Botanischer Artenschutz

Der Botanische Artenschutz hat das Ziel, die Vielfalt der Pflanzenarten in der Landschaft zu erhalten.

mehr

Staatliche Vogelschutzwarte Seebach mit Koordinationsstelle für Fledermausschutz Thüringen

Die Staatliche Vogelschutzwarte Seebach ist mehr als hundert Jahre alt und somit die älteste Vogelschutzwarte Deutschlands. Sie ist das fachliche Zentrum rings um den Vogel- und Fledermausschutz in Thüringen.

mehr

Invasive gebietsfremde Arten

Die Ausbreitung gebietsfremder Arten stellt weltweit eine der großen Gefährdungen für die biologische Vielfalt dar.

mehr

Artenschutzvollzug

Der Artenschutzvollzug gibt Hinweise zum Artenschutz und informiert über Regelungen zu besonders geschützten Arten.

mehr

Biotopschutz

Ein Biotop ist ein homogener, anhand seiner Pflanzen und/oder Geomorphologie sowie der Nutzung gegen seine Umgebung abgrenzbarer Landschaftsteil. In ihrem Bestand gefährdeten Biotoptypen gelten besondere Schutzbemühungen.

mehr

Rote Listen Thüringens

Rote Listen sind Fachgutachten zur Gefährdung von Arten, Pflanzengesellschaften und Biotopen. Sie sind ein Maß für den Zustand der Natur und für Veränderungen der biologischen Vielfalt.

mehr

Schutzgebiete

Zur Sicherung der Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft werden schutzwürdige und schutzbedürftige Teile oder Bestandteile der Landschaft durch Rechtsverordnung unter Schutz gestellt, gepflegt und vor Beeinträchtigungen bewahrt.

mehr

Waldgebiete ohne forstliche Nutzung

Ein wichtiges Naturschutzziel ist, mindestens 5 % des Waldes in Thüringen dauerhaft aus der forstwirtschaftlichen Nutzung zu nehmen. Hier werden die Flächen zur Umsetzung dieses Ziel präsentiert.

mehr

Natura 2000

Das europäische Schutzgebietsnetz "Natura 2000" ist der Grundpfeiler zur Umsetzung besonderer Schutzbestimmungen zu europaweit gefährdeten Tier- und Pflanzenarten.

mehr

Landschaftspflege und Naturschutzförderung

Die tiefgreifenden Veränderungen in der Landnutzung in den letzten Jahrzehnten führten zu großen Verlusten in der Artenvielfalt und Landschaftsqualität. 

mehr

Eingriffsregelung

Die naturschutzrechtliche Eingriffsregelung soll dazu beitragen, Natur und Landschaft in ihrer Eigenart, Vielfalt und Schönheit weitestgehend zu erhalten.

mehr

Landschaftsplanung

Landschaftsplanung findet auf allen Ebenen der Landes-, Raum- und Bauleitplanung statt. Alles, was für die Verwirklichung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege erforderlich ist, wird in den Plänen der Landschaftsplanung dargestellt.

mehr

Naturschutzbeirat

Der Naturschutzbeirat beim Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN, obere Naturschutzbehörde) unterstützt und berät die Verwaltung in allen Angelegenheiten des Naturschutzes.

mehr

So erreichen Sie uns

Die Fachaufgaben des Naturschutzes des TLUBN werden an drei verschiedenen Standorten wahrgenommen.

mehr

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: