Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Die Klimamessstation des TLUBN

Das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz betreibt auf dem Dach des Dienstgebäudes in Jena (Göschwitz) eine meteorologische Messstation. Erfasst werden u.a. Temperatur, Niederschlag, Sonnenscheindauer, Globalstrahlung und die Windgeschwindigkeiten. Die Messwerte sind in 10-minütiger Auflösung, als Tageswerte oder als Monatsmittelwerte abrufbar. Einen Überblick und eine Navigation bietet die Spalte rechts.

  • Die aktuellen Messwerte von heute,
  • die Tageswerte der letzten vier Jahreszeiten und
  • die Monatswerte der letzten drei Jahre.

Die Tageswerte der meteorologischen Jahreszeiten können außerdem als PDF heruntergeladen werden.

Aktuelle Messwerte von heute

Alle aktuellen Messungen werden zu 10-Minuten-Werten zusammengefasst und mit einer Stunde Verzögerung über die Internetseite des Deutschen Wetter-Daten-Servers (DWDS) bereitgestellt. Der DWDS bietet einen bis zu 30-tägigen Rückblick über alle ermittelten 10-Minuten-Werte. Zum Öffnen dieser Anwendung in einem neuen Tab, bitte Abbildung links oder unten stehenden Link anklicken.

Tageswerte

Die Messwerte der Lufttemperatur, des Niederschlag, der Sonnenscheindauer und Globalstrahlung sowie der Windgeschwindigkeiten werden zu Tageswerten zusammengefasst und grafisch aufbereitet. Bei den folgenden Abbildungen werden die Tageswerte der genannten Messgrößen für die letzten vier meteorologische Jahreszeiten (jeweils 3 Monate) dargestellt. Die Abbildungen aller Größen einer Jahreszeiten können zusammengefasst rechts als PDF heruntergeladen werden.

Temperatur und Niederschlag

Die täglichen Höchst- (rote Linie), Mittel- (grüne Linie) und Tiefsttemperaturen (blaue Linie) in Grad Celsius (°C) sowie der tägliche gemessene Niederschlag in (blaue Säulen) in Millimeter (mm). Zum Vergrößern bitte auf die Abbildungen klicken.

Sonnenscheindauer und Globalstrahlung

Tägliche Sonnenscheindauer in Stunden (Punkte) und Globalstrahlung in Kilowattstunden pro Quadratmeter (kWh/m²) (Balken). Zum Vergrößern bitte auf die Abbildungen klicken.

Windgeschwindigkeiten

Die mittlere tägliche Windgeschwindigkeit (Romben) mit den Schwankungen der 10-min-Werte sowie die täglichen Windspitzen (Dreiecke) in Kilometer pro Stunde (km/h) an der Messstation auf dem Dach des TLUBN in Jena-Göschwitz. Zum Vergrößern bitte Abbildung anklicken.

Monatswerte

Die Messwerte der Lufttemperatur, des Niederschlag, der Sonnenscheindauer und der Globalstrahlung werden zu Monatswerten zusammengefasst und grafisch aufbereitet. Zusätzlich werden die Über bzw. Unterschreitung bestimmter Temperaturen als die Temperaturkenntage Heiße Tage, Sommer-, Frost- und Eistage dargestellt. Abschließend fassen die monatlichen bzw. jahreszeitlichen Kennzahlen alle wichtigen Größen in einer Tabelle pro Jahreszeit zusammen. Diese Tabellen sind auch in den PDFs der Tageswerte enthalten und in der Spalte links herunterladbar.

Mittlere Lufttemperatur

Niederschlag

Sonnenscheindauer und Globalstrahlung

Temperaturkenntage

Kennzahlen der Monate und Jahreszeiten

UV-Index

Der UV-Index beschreibt den am Boden erwarteten Spitzenwert der sonnenbrandwirksamen UV-Strahlung. Je höher der UV-Index ist, desto höher ist die UV-Bestrahlungsstärke, desto schneller kann bei ungeschützter Haut ein Sonnenbrand auftreten. (Quelle: BfS) Die nachfolgenden Isoplethendiagramme zeigen die Verteilung der in Jena gemessenen UV-Bestrahlungsstärke über die einzelnen Tage des Jahres. Es handelt sich dabei jeweils um die Maximalwerte innerhalb von 10 Minuten. Die Zeiten sind in Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) angegeben. Das bedeutet, dass die Zeitangabe 10 Uhr (MEZ) im Sommer einer Uhrzeit von 11 Uhr (MESZ/Sommerzeit) entspricht (MESZ in 2021 vom 28.03. bis 31.10.). Die aktuellen Messwerte von heute finden sie hier.

Schutz vor UV-Strahlung

UV-Strahlung wirkt auf  Haut und Augen und kann zahlreiche gesundheitliche Schäden verursachen - im schlimmsten Fall Hautkrebs. Ein Sonnenschutz ist ab einem UV-Index von 3 erforderlich. Durch die Visualiserung der 10-Minuten-Werte des UV-Index, kann zu jeder Tageszeit mit entsprechendem Sonnenschutz auf die UV-Belastung reagiert werden. Auf Schnee, Wasser und am Strand (helle Sandflächen) kann die UV-Belastung aufgrund der Reflektion der Oberfläche höher sein. Empfehlungen zum Schutz vor UV-Strahlung finden sie hier.

Schutzempfehlung bei UV-Index (Quelle: Amt für Umweltschutz - Stadt Stuttgart)

Weitere Informationen zum Schutz vor UV-Strahlung

Prognose der UV-Strahlung

Von April bis September werden UV-Index-Prognosen veröffentlicht. Die Vorhersage basiert auf einer statistischen Auswertung der bisherigen UV-Messungen des bundesweiten UV-Messnetzes nebst den dazugehörigen vom DWD erfassten Wetterparametern.

Link zum UV-Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes (DWD)                                     

Prognose des UV-Gefahrenindex als Flächendarstellung (DWD)                           UV-Prognose für Regionen (BfS)

                                                                  Zum Öffnen auf die Abbildungen klicken

Informationen zur Messstation

Die Klimamessstation auf dem Dach des Thüringer Landesamtes für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) in Jena-Göschwitz ist mit modernster Messtechnik ausgestattet und damit eine wichtige Ergänzung im Umweltdatennetz des Freistaates. Sie dient der meteorologischen Überwachung und bietet anderen Messstationen eine Referenz.

 

Besonderheiten sind die Messung von Wind mit einem Ultraschallanemometer sowie die gleichzeitige Erfassung verschiedener Strahlungskomponenten. Der Standort im Süden der Stadt Jena (150 m ü. NN) eröffnet bei 30 Meter Gebäudehöhe über dem Erdboden mit freier Luftanströmung und ohne Beschattung vielfältige Auswertungsmöglichkeiten hinsichtlich der speziellen meteorologischen Verhältnisse im Saaletal sowie in Bezug auf benachbarte meteorologische Stationen.

 

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: