Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Tag des Geotops

Seit 2002 findet in jedem Jahr am dritten Sonntag im September der bundesweite Tag des Geotops statt.

An diesem Tag werden von örtlichen Veranstaltern Geotope, aber auch andere geologische Objekte und Geo-Einrichtungen der Öffentlichkeit präsentiert. Die Organisation vor Ort erfolgt dezentral u.a. durch Privatpersonen, Vereine, Museen, Kommunen, Rohstoffbetriebe und Universitäten.

Der Freistaat Thüringen ist gut ausgestattet mit aktiven Geoparks, in denen eine Umweltbildung der besonderen Art angeboten wird.
Diese bietet gute Möglichkeiten, die Institution Geopark als Wissensvermittler und Lernort sowie als erfolgreiche Verbindung von Geologie und aktivem Naturschutz zu präsentieren und zu unterstützen. Die Geoparks vermitteln das geologische, bergbauliche, kulturgeschichtliche und industrielle Erbe der Region und seine Bedeutung für die Öffentlichkeit. Das alles sind nachhaltig wirkende Ansätze für die Umweltbildung, die die belebte und unbelebte Natur einbeziehen und erlebenswert machen.

Alle Akteure freuen sich auf zahlreiche Besucher und Interessenten und bitten, wenn möglich um Voranmeldung.

Folgende Veranstaltungen werden in diesem Jahr angeboten:

Veranstaltungen im UNESCO Global Geopark Harz-Braunschweiger Land-Ostfalen

Veranstaltung im UNESCO Global Geopark Thüringen Inselsberg-Drei Gleichen

Veranstaltungen im Nationalen Geopark Schieferland

Veranstaltungen im Nationalen GeoPark Kyffhäuser

Veranstaltungen außerhalb von Geoparks

  • Weitere Informationen

Geotopschutz und Geoparke

  • Poster zum Tag des Geotops als Download

  • Meldebogen zum Tag des Geotops

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: